Neues Projekt zur Förderung der (mentalen) Gesundheit junger Menschen in Berliner Sportvereinen

Die Sportjugend Berlin hat das Projekt GESUND IM VEREIN gestartet. Ziel ist es, die (mentale) Gesundheit junger Mitglieder in Berliner Sportvereinen zu stärken. Gemeinsam mit Engagierten aus Vereinen und Verbänden sollen Möglichkeiten zur Gesundheitsförderung im Setting Sportverein vorangebracht werden. Beim Projekt geht es um Sensibilisierung für das Thema (mentale) Gesundheit und Wissensvermittlung. Gefördert werden sollen gesundes Aufwachsen und die Selbstwirksamkeit junger Menschen durch Mitbestimmung.

Infos zum Projekt: 

  • Umsetzung im Rahmen der MOVE FOR HEALTH Kampagne der Deutschen Sportjugend (dsj)
  • gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) durch das Zukunftspaket für Bewegung, Kultur und Gesundheit
  • Förderschwerpunkt: Mentale Gesundheit im Sportverein fördern – junge Menschen stark machen
  • Laufzeit: Mai bis Dezember 2024
     

Projektbausteine

  • Zukunftswerkstatt mit Vereinsvertreter*innen und (jungen) Engagierten, um Bedarfe zu ermitteln und Ideen zu entwickeln  
  • Schulung und Qualifizierung von Multiplikator*innen in den Bereichen "(Mentale) Gesundheit" und "Gesundes Aufwachsen"
  • Konzipierung und Erstellung von begleitenden Materialien
  • Aufbau einer GESUND IM VEREIN-Servicestelle – als projektbegleitende Unterstützung von gesundheitsfördernden Aktivitäten in Vereinen und als Hilfe beim Aufbau entsprechender Vereinsstrukturen


    Wer kann mitmachen?

    • Trainer*innen / Übungsleiter*innen, Freiwilligendienstleistende und interessierte Personen aus Berliner Sportvereinen und -verbänden
    • alle Interessierten an der Gesundheitsförderung junger Menschen im Setting Sportverein


    Nächstes Treffen

    Am Dienstag, 6. August 2024, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr, findet die zweite Zukunftswerkstatt unseres Projekts GESUND IM VEREIN als Online-Veranstaltung statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Genauere Informationen können der Ausschreibung entnommen werden.

    Für alle Interessierten, die weder an den Kick-offs noch an der ersten Zukunftswerkstatt GESUND IM VEREIN teilnehmen konnten, ist eine Mitwirkung auch weiterhin möglich! Wir empfehlen jedoch die Teilnahme am Briefing für Neueinsteiger*innen direkt im Vorfeld der zweiten Zukunftswerkstatt am 06.08.2024, ab 17:00 Uhr!

    Aus organisatorischen Gründen bitten wir bis Donnerstag, 1. August 2024, hier um Anmeldung und Abstimmung zur Themenfindung für bedarfsorientierte Kurzschulungen.

    Ansprechperson

    Tanja Hammerl

    Integration junger Menschen und Stadtteilarbeit
    Koordination Stadtteilarbeit und Gesundheitsförderung