Ferienspaß im Sportverein

Zuschüsse im Projekt „Mein bewegter Sommer in Berlin“ und weitere Fördermöglichkeiten für Vereine und Bezirkssportbünde, die für einige Tage in den Schulferien kostenlos Sport und Spaß für Kinder anbieten

Ein Feriencamp macht Kindern Spaß, entlastet die Eltern und ermöglicht Sportvereinen, neue Mitglieder zu werben oder den Mitgliedern etwas Besonderes zu bieten. Die Sportjugend unterstützt Sportvereine, die erlebnisreiche und bewegungsorientierte Ferienbetreuung anbieten möchten mit dem Projekt „Mein bewegter Sommer in Berlin“ und weiteren Fördermöglichkeiten.

  • Bei dem Projekt „Mein bewegter Sommer in Berlin“ betreuen Sportvereine eine feste Gruppe von ca. 20 Grundschulkindern zwei Wochen in den Sommerferien. Das Programm soll aus einem Mix aus Bewegungs- und Sportangeboten, sportlichen und kulturellen Ausflügen (Schwimmbad, Museum, Kletterpark…) sowie Kreativangeboten (Kinderschminken, Batiken, Basteln…) bestehen. Dazu gibt es täglich mindestens eine Hauptmahlzeit sowie gesunde Snacks (Obst/Gemüse) und Getränke. Für Betreuung, Verpflegung, Eintrittsgelder sowie für Sport- und Spielmaterial können Sportvereine und GSJ-Jugendeinrichtungen bis zu 5.500 Euro beantragen. Alle Informationen und das Antragsformular finden Sie auf www.bewegter-sommer.de.
    Kontakt: Evi Bahn, Email: e.bahn@sportjugend-berlin.de  Tel.: (030) 30 002-193
  • Vereine und Bezirkssportbünde, die für einige Tage in den Schulferien kostenlos Sport und Spaß für Kinder anbieten möchten, können durch das Projekt "Integration junger Menschen und Stadtteilarbeit" der Sportjugend gefördert werden. Hier können u. a. Zuschüsse für Helfergelder, Spiel- und Sportmaterial und kleine Preise beantragt werden.
    Kontakt: Tanja Hammerl, Email: t.hammerl@sportjugend-berlin.de  Tel.: (030) 30 002-168

Spannenden und aktiven Ferien steht also nichts mehr im Wege!