Familienbildungswochenenden in Ahlbeck

Die Sportjugend Berlin bietet seit 2018 - in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie - Menschen aus belasteten Lebenssituationen mit dem Projekt „Familienbildungswochenenden in Ahlbeck“ erstmals die Möglichkeit, an einer dreitägigen Bildungs- und Erholungsfahrt in den Jugendferienpark Ahlbeck teilzunehmen. Dabei arbeitet die Sportjugend in Kooperation mit sozialen Trägern aus den Bezirken der Hauptstadt (z.B. Frauenberatungen, Familienzentren, Vereinen, etc.) zusammen. Die Reisen in den Jugendferienpark Ahlbeck werden durch eine pädagogische Fachkraft der Sportjugend Berlin und in Kooperation mit den jeweiligen Trägern individuell vor- sowie nachbereitet. Für jede Reise an die Ostsee wird ein individuelles Programm für die Aufenthaltszeit aus sportlichen, kulturellen und erholsamen Gruppenaktivitäten ausgearbeitet.

Ausschlaggebend für das Programm sind jeweils die Zusammensetzung sowie die individuelle Struktur der mitreisenden Familien. Es beinhaltet angeleitete Sportspiele, Workshops und kulturelle Aktivitäten. Der Fokus des Projekts “Familienbildungswochenenden” richtet sich auf Menschen und ihr Umfeld, die besonders mit belasteten Lebenssituationen konfrontiert sind. Hierzu zählt vor allem die Problematik von Kinder- und Familienarmut und somit Personen, denen es oft unmöglich ist, aus eigener Kraft Erholung in Form eines Ostsee-Urlaubs zu erfahren. Zugleich will die Sportjugend Berlin eine Grundversorgung an sportlicher sowie kultureller Bildung bereitstellen. Daher wird den Familien während der Bildungsreisen viel Zeit eingeräumt, um sich über ihren Erziehungsalltag auszutauschen und ihren eigenen Bedürfnissen in Ruhe nachzugehen.

Anmeldungen und Vorschläge von Trägern für die Fahrten erfolgen mit Absprache der verantwortlichen Stellen in den jeweiligen Bezirken (wie z.B. den zuständigen Jugendämtern). Dabei findet der Austausch zwischen den teilnehmenden Trägern und der Koordinationsstelle der Sportjugend im Landessportbund Berlin statt. Einzelanmeldungen von interessierten Familien ohne ein Familienzentrum oder einen anderen Träger sind nicht möglich.

Sowohl Einrichtungen als auch Familien mit Fragen zum Projekt „Familienbildungswochenenden in Ahlbeck“ der Sportjugend Berlin, können sich gerne telefonisch oder via Email an uns wenden.