Fortbildungen

F-07 SELBSTBEHAUPTUNG MIT KINDERN UND JUGENDLICHEN - EINE FORM DER GEWALTPRÄVENTION

Inhalte

Kinder und auch Jugendliche werden immer wieder Opfer von körperlicher und seelischer Gewalt. Selbstbehauptung in Gleichaltrigengruppen und gegenüber vermeintlich „überlegenen“ / erwachsenen Personen ist trainierbar. Kinder und Jugendliche können gestärkt werden, um aktiv, abwehrend und selbstsicher auf bedrohliche und Grenzen verletzende Situationen reagieren zu können.

Sie lernen, dass ein klares „Nein!“ nicht unhöflich ist, dass vorausschauen und weg gehen nicht bedeutet, feige zu sein und dass Hilfe einfordern nicht petzen ist.

Im Seminar wird auf folgende Schwerpunkte eingegangen:

  • Selbstwahrnehmung und Selbstbehauptung
  • Erscheinungsformen von Gewalt und Aggressionen
  • Geschlechterrollen bei Jungen und Mädchen
  • Selbstverteidigung und Verhaltensstereotype in Theorie und Praxis
  • Umsetzungsperspektiven in Schule und Sportverein

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen aus Sportvereinen, die mit Kindern im Vor- und Grundschulalter arbeiten bzw. arbeiten wollen, Mitarbeiter/-innen aus Kindergärten, Grundschulen sowie der offenen Arbeit mit Kindern, Pädagogische Mitarbeiter/-innen u.a. aus Grund- und Oberschulen (A 07)

 

 

Teilnahmebeitrag

30 €

Termine

Do., 02.04.2020, 09.00 bis 16.00 Uhr
(8 LE)