Details

Neue Veranstaltung zum Kinderschutz

Parallel stattfindende Seminare für Erwachsene und für Jugendliche - Hat Ihr Verband/Verein Interesse an dieser Art von Schulung?

Am 10.11.18 hat im Bowlero Bowlingcenter Friedrichshain in Kooperation mit dem Landesfachverband Kegeln und Bowling e.V. eine ganz neue Veranstaltung des Kinderschutzes stattgefunden. Dazu trafen sich rund 60 Teilnehmende im Alter von 11 bis 65 Jahren.

Die Kinderschutzbeauftragte des Landessportbundes Berlin, Meral Molkenthin, eröffnete die Veranstaltung und lobte den Landesfachverband Berlin für Kegeln und Bowling e.V. für sein Engagement in Sachen Kinderschutz und Prävention sexualisierter Gewalt. Denn der Landesfachverband hatte nicht nur Interesse für das Thema gezeigt, sondern war auch mit einer neuen Idee an den LSB herangetreten: Parallel stattfindende Seminare für Erwachsene und für Jugendliche, um im Sinne der Ganzheitlichkeit und Partizipation jede Zielgruppe passgenau zu sensibilisieren und zu schulen.

Das Seminar für die rund 25 Erwachsenen Trainer/-innen, Betreuer/-innen und Vorstandvorsitzenden leitete Knuth Gründer, der seit über zehn Jahren als Dozent für den LSB tätig ist. Er brachte den Teilnehmenden näher, was unter dem Begriff Kindeswohlgefährdung verstanden wird (inkl. Definitionen, Zahlen und Fakten). Weiterhin haben sie mögliche Anzeichen von Kindeswohlgefährdung und den Umgang bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung kennengelernt. Die Möglichkeiten, wie sexualisierter Gewalt im Sport vorgebeugt werden kann, wurden besprochen und abschließend die Frage, wie sich Vereinsmitarbeiter/-innen selbst schützen, erarbeitet.

Lukas Weber führte zeitgleich zwei eineinhalbstündige Schulungen für Jugendliche (14-18jährige) und Mädchen und Jungen (11-14jährige) durch. Er klärte die Mädchen und Jungen über ihre Rechte auf, darüber, wie sie sich in schwierigen Situationen verhalten können und sensibilisierte dafür, wie pädosexuelle Täter strategisch vorgehen, um Kontakt zu Mädchen und Jungen zu bekommen. An den Schulungen nahmen rund 35 Mädchen und Jungen teil. Herr Weber arbeitet seit vielen Jahren als Dozent für die Sportschule Berlin und leitet dort die Kinderschutz-Seminare der Basislehrgänge.

Die Veranstaltung war ein großer Erfolg und wird zu einem wichtigen Bestandteil der Kinderschutz- Seminare werden, so dass auch andere Verbände in den Genuss dieser Schulungen kommen können. Eine Anschluss-Veranstaltung ist bereits in Planung.

Hat Ihr Verband/ Ihr Verein Interesse an dieser Art von Schulung? Dann melden Sie sich bitte per Mail bei Meral Molkenthin, Email: m.molkenthin@lsb-berlin.de, die für die Koordinierung und Durchführung zuständig ist.