Details

Impressionen zu "Mein bewegter Sommer in Berlin"

Mit sieben Ferienfreizeiten in den Sommerferien startete Sportjugend Berlin Pilotprojekt in Kooperation mit engagierten Sportvereinen und Einrichtungen der GSJ und sucht für Fortsetzung in 2017 weitere Partner

In den Sommerferien 2016 startete die Sportjugend Berlin in Kooperation mit engagierten Sportvereinen und Einrichtungen der Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit (GSJ) das Pilotprojekt „Mein bewegter Sommer in Berlin“.

Das von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft geförderte Projekt ermöglichte es 140 Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren, zwei erlebnis- und bewegungsreiche Ferienwochen zu erleben.

Organisiert und durchgeführt wurden die Angebote von folgenden Partnern:

  • Turngemeinde in Berlin 1848 e.V.
  • SC Eintracht Berlin e.V. (2 Maßnahmen)
  • SportJugendZentrum Lychi
  • KICK-Treptow
  • SportJugendClub ARENA
  • MädchenSportZentrum Wilde Hütte

In den insgesamt sieben Ferienfreizeiten warteten auf die jungen Teilnehmenden viele sportliche, kulturelle und auch kreative Angebote. Um den Kindern ein abwechslungsreiches Ferienprogramm zu bieten, ließen sich die Veranstalter so Einiges einfallen. Von klassischen Sportdisziplinen wie Fußball, Tischtennis, Schwimmen, Badminton oder Tennis über Abenteuer- und Erlebnissportangebote (z. B. Klettern) bis hin zu Trendsportarten wie Stand Up Paddling war für jeden Geschmack etwas dabei.

Neues gab es auch im Rahmen von kreativen und kulturellen Angeboten zu entdecken. Beim Ausflug ins Technik-Museum konnte beispielsweise Papier selbst geschöpft werden, in Kreativwerkstätten entstanden Aquarelle, Kunstdrucke, Bilder in Serviettentechnik, Hüte oder selbst gestaltete Schuhe. So konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sogar das eine oder andere selbst gefertigte Erinnerungsstück mit nach Hause nehmen.

Unter www.bewegter-sommer.de gibt es Hintergrundinformationen rund ums Ferienprogramm und einige Impressionen aus den einzelnen Angeboten.

Um im Sommer 2017 noch gezielter auf die Interessen und Bedürfnisse der Kinder, aber auch auf die Bedarfe von Eltern eingehen zu können, werden die Ferienmaßnahmen durch Befragungen von Teilnehmern, Eltern und Betreuern gezielt ausgewertet.

Erste Ergebnisse zeigen jedoch bereits jetzt, dass das Ferienprogramm bei Teilnehmenden und Eltern, aber auch bei den Akteuren vor Ort sehr gut ankam. Ziel ist es daher, das Projekt auch in den nächsten Sommerferien fortzuführen und auf weitere Berliner Bezirke auszuweiten.

Zur Umsetzung der ganztägigen Ferienangebote im Sommer 2017 sucht die Sportjugend Berlin weitere Partner. Berliner Sportvereine, die interessiert sind, dieses Ferienprogramm mitzugestalten, können gerne Kontakt zu uns aufnehmen und sich über die Rahmenbedingungen informieren.

Kontakt:

Sportjugend im Landessportbund Berlin e. V.

Jesse-Owens-Allee 2

14053 Berlin

Tel. 30 002 165

 

info@bewegter-sommer.de

www.bewegter-sommer.de