Förderprogramme

Für die direkte finanzielle und organisatorische Unterstützung der Vereine und Verbände stellt die Sportjugend Berlin Förderprogramme zur Verfügung.

Die Sportjugend Berlin entscheidet über die ihr zufließenden finanziellen Mittel in eigener Zuständigkeit. Die Vergabe sämtlicher Mittel ist an „Allgemeine Nebenbestimmungen“ und „Besondere Nebenbestimmungen“ gebunden, die von den jeweiligen Zuwendungsgebern über den zuständigen Rechnungshof erlassen werden.

Gefördert werden: 
  • Jugendpflegeveranstaltungen (Disco, Theater, Kinderfeste). Bezuschusst werden kann nur der musisch-kulturelle Rahmen. 
  • Arbeit in Hobby- und Interessengruppen (Arbeits- und Bastelmaterial)

Anträge sind formlos mindestens 6 Wochen vor Beginn der Maßnahme einzureichen.

Dana Schwichtenberg

Vermietung Ahlbeck, Ehrungen und Freiwilligenpass, Jugendpflegemaßnahmen, Personal und Finanzen Freiwilligendienste
030 30 002 - 172
030 30 002 - 189

Was wird gefördert?  

Innovative Projekte im Rahmen von ZI:EL gemäß dsj-Konzeption mit folgenden Zielstellungen:

  • der Einbindung neuer Zielgruppen
  • Bearbeitung aktueller Themen
  • Weiterentwicklung von Angeboten und Methoden
  • Innovationscharakter insgesamt oder für die jeweilige Organisation
  • Substanzielle Weiterentwicklung bestehender Konzepte
  • Beitrag zur nachhaltigen Implementierung von Konzepten im o.g. Sinne

Gefördert werden Begegnungen mit Partnervereinen, die jugendpolitische bzw. pädagogische Inhalte und Ziele haben

  • Gruppenstärke 10-22 Jugendliche
  • Altersbegrenzung 12-27 Jahre
  • Zeitraum der Maßnahme mindestens 5 u. höchstens 14 Programmtage vor Ort (ohne An- und Abreisetag).
Gefördert werden:
  • Inlandsmaßnahmen: Tagessatz bis 10,20 Euro je TN der Gäste
  • Auslandsmaßnahmen: Fahrtkostenzuschuss bis 75% (Höchstsatz pro TN bis 256,00 Euro)

Anträge müssen bis 30.11. für das Folgejahr bei der SJB eingereicht werden (Antragsformular in der Verwaltung der SJB erhältlich).

Nähere Informationen und das Antragsformular finden Sie hier.

Jürgen Stein

Abteilungsleiter Jugend
030 30 002 - 166
030 30 002 - 6165

"Bewegungserziehung im Vorschulalter"

Förderung des Aufbaus neuer Kleinkinderabteilungen und Eltern-Kind-Gruppen bzw. Erweiterung bestehender Spiel- und Bewegungsangebote für Kleinkinder können mindestens 4 Wochen vor Beginn der Maßnahme beantragt werden.

Nähere Informationen zum Programm und das Antragsformular finden Sie hier

Evelyn Bahn

Projektkoordination, Förderprogramm - Kleine kommen ganz groß raus
030 30 002 - 193
030 30 002 - 187

Zuschüsse können im Rahmen der zur Verfügung stehenden Zuwendungsmittel gewährt werden für:

  • fremdsprachige Publikationen
  • Werbeveranstaltungen (u.a. Stadtteilfeste, Sportfeste)
  • sportliche Aktivitäten (u.a. Turniere, Sportfeste, Familiensport, Kurse)
  • kulturelle Aktivitäten (Tanz- u. Folkloregruppen, Kinderfeste, Bastelangebote)
  • Organisations- u. Verwaltungshilfen (u.a. Zuwendungen für Dolmetscher, Übungsleiter/Helfer, Sportmaterial)

Anträge sind formlos, jedoch rechtsverbindlich unterschrieben, vor Beginn der Maßnahme zu stellen.

 Nähere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Sylvia Reichmuth

Integration junger Menschen
030 30 002 - 169
030 30 002 - 187

Sportvereine, die Integrationsarbeit leisten, können über das Programm "Integration durch Sport“ Unterstützung erhalten.

Nähere Informationen und die Antragsformulare können direkt beim Programm "Integration durch Sport - Berlin" angefordert werden bzw. finden Sie hier.

Gefördert werden Maßnahmen in folgenden Bereichen:
  • Talentsuche/Talentförderung im Leistungssport
  • Sportorientierte Bewegungsangebote
  • zielorientierte Sonderprojekte


Eine Mindestteilnehmerzahl von 10 Schülern pro Arbeitsgemeinschaft ist erforderlich (Ausnahmen: z.B. Wassersport- bzw. Integrationsangebote sind zu begründen).

Die finanzielle Förderung ist möglich für:
  • Honorierung der lizenzierten Übungsleiter/Trainer oder ausgebildeten Sportlehrer mit € 16,- pro 90 Minuten
  • Sportmaterialien für AG´s in Höhe von max. 200,00 €


Anträge sind auf Vordruck mit rechtsgültiger Unterschrift des Vereins und der Schule bis zum 10.01. des laufenden Jahres an die Sportjugend im Landessportbund Berlin e. V., Abt. Kinder- und Jugendsport, zu richten. Mit der Maßnahme darf erst begonnen werden, wenn der Bewilligungsbescheid vorliegt.

Nähere Informationen zum Programm und das Antragsformular finden Sie hier.

Martin Liszka

Kooperation Schule und Verein, Ganztagsbetreuung, Integrierte Sekundarschulen
030 30 002 - 160
030 30 002 - 187

Anträge sind formlos mit folgenden Angaben:

  • Lehrgangsort Lehrgangsdauer (vom/bis, mit/ohne Übernachtung) Teilnehmerzahl
  • Förderung auf der Basis Festbetragsfinanzierung ist möglich: € 8,- pro Tag und Teilnehmer (mit Übernachtung) € 5,- pro Tag und Teilnehmer (ohne Übernachtung)
  • Finanzierungsplan inkl. Eigenanteil erforderlich:
    (€ 5,- pro Tag/TN für Übernachtung mit Frühstück, € 3,75 nur Verpflegung – Mindestbeitrag  € 2,50)
  • voraussichtliches Alter der TN (Mindestalter 8 Jahre)
  • Lehrgangsprogramm/-thema (Anregung u. Empfehlungen im Handbuch des Sports)

Bis 31.01. des laufenden Jahres, mindestens jedoch 6 Wochen vor Lehrgangsbeginn bei der SJB einzureichen.

Das Merkblatt zu Anträgen in der sportlichen Bildung finden sie hier.

Ronald Friedemann

Sportliche Lehrarbeit
030 30 00 71 - 43
030 30 00 71 - 59
Was wird gefördert?

Sportvereine, die attraktive Sportangebote durchführen, um vereinsungebundene und unterrepräsentierte junge Menschen zu motivieren und ihnen den Spaß am Sport und an der Bewegung zu ermitteln.

Angebote , um  vereinsungebundene junge Menschen an regelmäßige sportliche Freizeitbetätigung in der Gemeinschaft heranzuführen.

Initiierung bzw. Durchführung ganzheitlicher Angebote / Modellmaßnahmen von Vereinen im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung
Insbesondere Honorare, Helfergelder, Organisations- und Verwaltungskosten, Gestaltung  und Herstellung von Informationsmaterialien zur Durchführung von öffentlichkeitswirksamen  Veranstaltungen

Wie beantragen?
Anträge sind formlos auf Vereinskopfbogen mindestens 6 Wochen vor Beginn der Maßnahme zu stellen.

Nähere Informationen hier.