Kooperationsprojekte

Die Zusammenarbeit mit der Deutschen Sportjugend in der internationalen Jugendarbeit hat eine langjährige Tradition für die Sportjugend Berlin und wird seit vielen  Jahren erfolgreich durchgeführt. Nicht nur die Umsetzung des Deutsch-Japanischen Simultanaustausches gehört dazu, sondern auch regelmäßige Gästebetreuung und andere einzelne Maßnahmen, die in Zusammenarbeit mit der DSJ durchgeführt werden. In diesem Jahr wird ein deutsch-chinesischer Jugendaustausch stattfinden, der zu den neueren Aktivitäten zählt.

Die Kooperation mit dem centre francais der Berlin  findet im Rahmen der Städtepartnerschaft Berlin-Paris statt, die in diesem Jahr ihr 25. Jubiläum feiert.

Mehr Informationen finden Sie  unter den Menüpunkten der einzelnen Maßnahmen.

In diesem Jahr wird der  Deutsch-Japanische Simultanaustauch in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sportjugend (DSJ) zum 38. Mal stattfinden.  Dabei unterstützt die Sportjugend Berlin die DSJ bei der Umsetzung des Regionalprogramms. Ihr Partner ist der SC Borsigwalde e.V., der die Durchführung des Regionalprogramms verantwortet.

http://www.japan-simultanaustausch.de/

Als Reaktion auf die schreckliche Katastrophe in Japan im letzten Jahr hat die Deutsche Sportjugend ihrem japanischen Partner eine Einladung ausgesprochen 100 Kinder nach Deutschland einzuladen. Im Rahmen dieser Aktion wird auch die Sportjugend Berlin als Gastgeber fungieren. Ungefähr 15 Kinder werden zehn wundervolle und hoffentlich unvergessliche Tage hier in Berlin und Ahlbeck verbringen.

Vom 6. bis 19. März 2011 führte die Sportjugend Berlin mit dem französischen Partner MOOVE, der ufa-Fabrik und dem Centre Français de Berlin einen deutsch-französischen Jugendaustausch durch. Während ihres Aufenthalts setzten sich die 12 Jugendlichen aus Frankreich im Alter von 18 bis 23 Jahren gemeinsam mit ihren deutschen Altersgenossen mit dem Thema Ökologie und Nachhaltigkeit auseinander. Ebenfalls auf der Tagesordnung standen gemeinsame Sportaktionen, der Besuch unterschiedlicher deutsch-französischer Einrichtungen in der Stadt sowie Sprachanimation.

Im Jahr 2012 finden zwei Maßnahmen im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem centre francais de Berlin statt. Zum aktuellen Thema „Europa und sein Institutionen“ werden 10 Teilnehmende aus Berlin nach Strasbourg fahren, um sich über die Europäische Union und ihre Institutionen zu informieren und gemeinsam mit europäischen Abgeordneten über aktuelle politische Themen zu diskutieren.

Eine Delegation von jungen Erwachsenen zwischen 18 und 23 Jahren wird im März diesen Jahres nach Paris fahren um sich über beruflichen Entwicklungen in den Bereichen Sport, Bildung und Ökologie zu orientieren. Diese Begegnung ist die Weiterführung des letztjährigen Austausches (siehe auch der Bericht von 2010)  und findet im Rahmen der Städtepartnerschaft Berlin-Paris statt.

Zum 2. Mal wird in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sportjugend und der Brandenburgischen Sportjugend ein deutsch-chinesischer Austausch stattfinden, der konsekutiv sein wird. Das heißt, die Jugendlichen werden zunächst im Mai 2012 gemeinsam Deutschland (insbesondere Berlin) erleben, um dann gemeinsam nach China (Peking) zu fliegen und dort die andere Kultur kennen zu lernen.

Im Rahmen der ersten Youth Olympic Games (YOG) durften Freiwillige  der Sportjugend Berlin als Teilnehmende am DSJ Academy Camp in Innsbruck (Januar 2012) und auch in Singapur (August 2011) dabei sein. Im Vorfeld der YOG in Singapur gab es eine offizielle Flammenzeremonie am Brandenburger Tor. Dieser Tag wurde als „Youth Olympic Day“ gemeinsam mit der DSJ und Freiwilligen aus dem ganzen Bundesgebiet gestaltet.

Aufgrund der Attraktivität der Stadt Berlin unterstützt die Sportjugend Berlin die DSJ regelmäßig bei der Gästebetreuung von internationalen Gästen. Dazu laden wir die Delegation in unsere Bildungsstätte auf dem Olympiagelände ein und verbinden den offiziellen Empfang mit einer erlebnispädagogischen Einheit im Hochseilgarten der Sportjugend Berlin. So erhalten unsere Gäste auch einen Eindruck unserer praktischen außerschulischen Jugendarbeit.